Suche
  • Philipp Dietrich

ANALOG Damit es ein Hobby bleibt

Es musste wohl so kommen, das mit dem Film. Nur war mir das nicht so klar. Jetzt im Rückspiegel betrachte, hätte mein Systemwechsel Anfang 2020 schon eine Warnung sein müssen. Aber langsam.

Angefangen habe ich mit Canon - rauf und runter- von meiner Ersten Canon 6D bis hin zu 2 Canon 5D iv mit Diversen Linsen, welche man nun mal für die Hochzeitsfotografie braucht. Eigentlich war ich ziemlich happy bis Canon sich entschloss ein neues System auf den Markt zu bringen welches ich mich Argusaugen beobachtet - Die R Linie. Jetzt 2022 muss ich natürlich sagen, dass Canon hier viel richtig gemacht hat, ich mich nur damit irgendwie nicht identifizieren konnte.

Also wechselte ich zum vermeintlich schwächerem Kleinbild - zu #Fujifilm, weil mir der Look gut gefiel und natürlich die Kameras an sich auch.

Kleiner, leichter, preiswerter und Fujifilm hatte in seinen Bildern einfach dieses Gewisse etwas.

Mir war noch immer nicht klar warum. Da ich kompletter Autodidakt in Sachen Fotografie bin und nicht der große Techniknerd bin war mir nicht klar das ich auf eine coole Dynamik Range stehe.

Da ich nun ein FujiFanBoy geworden bin ist nun klar warum 35mm Film nur nicht eine Frage der Zeit war. Im September 2021 kauft ich mir meine erste Film Kamera - eine #FujicaAX1 mit einem X-Fujinon 50mm F1.8.



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen